KROeBER Kommunikation
Menu

Nachholtermine


Sie können einen Termin in einer Ausbildung nicht wahrnehmen oder wollen die Ausbildung unterbrechen - was tun?


Nachholen
Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, können Sie diesen in der nächsten Ausbildung nachholen, sofern Teilnehmerplätze verfügbar sind, ansonsten nennen wir Ihnen einen Ersatztermin. Die Möglichkeit, Termine nachzuholen ist auf zwei Termine pro Ausbildung und längstens auf zwei Jahre beschränkt.
Sollten sich durch die Belegung mehrerer Ausbildungen parallel Termine überschneiden, erstellen wir Ihnen gerne einen Ausbildungsplan, der Ihnen kostenfreie Nachholtermine sichert.

Um sich einen Nachholtermin zu sichern, stornieren Sie den Termin, den sie nicht wahrnehmen können bitte bis spätestens acht Werktage vor dem Termin schriftlich (per Mail) im Büro in Stuttgart. Ihre Ansprechpartnerin wird Ihnen dann den möglichen Nachholtermin mitteilen. Melden Sie sich danach bitte schriftlich für diesen Nachholtermin an (per Mail oder mit dem Umbuchungsformular auf unserer Internetseite www.kroeberkom.de). Es wird dann geprüft, ob ein Teilnehmerplatz verfügbar ist, und Ihre Teilnahme ggfs. fest eingebucht. Sie erhalten dann eine kurze Bestätigung per Mail, damit ist Ihr Platz für Sie reserviert. Sollten Sie den reservierten Termin nicht wahrnehmen können, entfällt der Anspruch. Die Möglichkeit zur Nachholung eines Ausbildungsteiles (Moduls) verfällt automatisch spätestens zwei Jahre nach Ende der Ausbildung.

Dennoch: Sollten wir an einem weiteren möglichen Nachholtermin noch Teilnehmerplätze verfügbar haben, so stellen wir diese in dringenden Fällen auch evtl. für eine zweite Umbuchung kurzfristig zur Verfügung. Dies können wir allerdings nicht im Vorfeld zusichern, da wir sonst aktuellen Umbuchern keine Plätze zur Verfügung stellen könnten. 
In diesem Fall handhaben wir es so, dass Sie drei Arbeitstage vor dem Nachholtermin bei Ihrer Ansprechpartnerin im Büro nachfragen, ob ein Platz verfügbar ist, da möglicherweise jemand abgesagt hat.

Eine Vorreservierung ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Für eine zweite Umbuchung berechnen wir 20 Euro Bearbeitungsgebühr (+MwSt.). 


Unterbrechen

Bei Unterbrechung einer Ausbildung müssen wir für die Platzreservierung in einer nächsten Ausbildung 70% der Seminargebühr für die neue Ausbildung in Rechnung stellen. Sollten wir nach dem Start einer neuen Ausbildung einen Platz verfügbar haben, berechnen wir lediglich 20% der Seminargebühren.

Wir behalten uns vor, die Ausbildung inhaltlich oder ablauftechnisch zu verändern. In diesem Fall ist ein Nachholen eines verpassten Termins leider nicht möglich.