KROeBER Kommunikation
Menu

Inhalte der Coach-Ausbildung


Systemischer Business Coach (SHB) /Systemischer Coach



Aus der Vielzahl der Themen haben wir folgende Lerninhalte ausgewählt, 
die Ihnen einen sofortigen Einstieg ins Coaching ermöglichen.

Systemische Gesprächstechniken und Coaching-Tools

  • Lösungsorientierte Sprachmodelle
  • Systemische Fragetechniken für Coachs, Systemische Fragen, Zirkuläre Fragen usw.
  • Symbolische und visualisierte Interventionstechniken
  • Identifizierung der persönlichen Werte des Klienten
  • Tools zur Stärkung der Motivation

Lösungsfokussierte Beratungsformen

  • Prinzipien der Lösungsfokussierten Kurzzeitberatung 
    nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg

Ziele

  • Zielentwicklung: Wohin soll die Reise gehen?
  • Motto-Ziele: Das Neueste aus der Ziele- und Motivationsforschung

Informationen zu Krisen


  • Krise als Entwicklungschance/Phasen einer Krise
  • Ganzheitliche Betrachtungsmodelle für Kriseninterventionen

Neurovisuelles Coaching

  • Visuelle Tools
  • Unterschiedliche Einsätze von speziellen Bildern
  • Visuelle Fragen

Aufstellungselemente im Coaching
Hier inspiriert uns die Arbeit der Systemischen Strukturaufstellungen 
nach Dipl.Psych. Insa Sparrer und Prof. Dr. Matthias Varga von Kibed


Wir bieten folgende Schwerpunkte je nach Ausbildungsplan und -Ort:

  • Aufstellungen mit Figuren und Einzel-Aufstellungen für den Einsatz im Coaching mit Dr. phil. Holm von Egidy (Mün)
  • Aufstellung Inneres Team und Zugang zum Sozialen Panorama mit Peter Wegner (Leipzig)
  • Systemische Aufstellungselemente mit Figuren für den Einsatz im Coaching (Köln)

Inneres Team

  • Innere Führung
  • Inneres Konfliktmanagement
  • Innere Kraftquellen

Specials im Coaching

  • Stgt/Mün: Coaching mit The Work nach Byron Katie
  • Leipzig: Aktuelles Thema - Umgang mit Überforderung/Burnout
  • Köln: Provo-Coaching - Einführung in den Provokativen Stil nach Frank Farrelly

Coaching-Praxis

  • Systemisches Denken und Handeln
  • Die persönliche Grundhaltung - Die Arbeit als Coach
  • Der Coaching-Prozess
  • Auftragsklärung, Setting und -ablauf im Einzelcoaching

Supervision und Integration

  • Fallsupervision zu den Einzelcoachings
  • Integration - Livecoachings mit prof. Feedback

Coaching-Transfer

  • Entwicklung eines persönlichen Coaching-Konzepts
  • Präsentation Ihres persönlichen Coaching-Konzeptes

Praxis-Transfer (außerhalb der Präsenzzeit, selbstorganisiert):

  • Durchführung von 7 Studiencoachings mit externen Probanden
  • Zwei Intervisionstage (Übungsgruppen) zur Vertiefung der Ausbildungsinhalte, insgesamt mindestens 14 Stunden

Business-Special (für Teilnehmer Systemischer Business Coach)


  • Mein Profil als Coach
  • Marktsituation - Der Coaching-Markt
  • Auftragsklärung, Angebot und Präsentation im Organisationsumfeld
  • Das Dreieck Coach, Coachee, Auftraggeber
  • Anforderungen von Unternehmen (Mittelstand und Konzerne) an den Business Coach
  • Zusätzliche Tools, die oft im Führungskräftecoaching angewandt werden
  • Typische Coaching-Fälle (Simulation der Coachings anhand von Praxisfällen)
  • Überblick über Diagnostik- und Persönlichkeitsmodelle
  • Herausfordernde Situationen (Vergiftete Aufträge)
  • Evaluierung und Nachhaltigkeit

Änderungen und Ergänzungen möglich. Stand: 24. September 2013